Heimattag 2017 in Dinkelsbühl

 

Liebe Kleinschenker und Freunde der Kleinschenker,

der Heimattag 2017 in Dinkelsbühl war ein Heimattag der Jubiläen. Gleich drei bedeutende wurden dieses Jahr gefeiert:

1. 500 Jahre Reformation - vor 500 Jahren hat Martin Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg genagelt. 
2. 60-jähriges Bestehen der Patenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland.
3. Vor 50 Jahren wurde die Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Deportationder der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl errichtet.

Wir Kleinschenker waren diesmal zum fünften Mal in Folge in Dinkelsbühl und es war, trotz des nicht gerade optimalen Wetters, auch wieder etwas ganz Besonderes. Und eins ist auf jeden Fall klar geworden: der Wetter-Gott ist ein Siebenbürger Sachse! Samstag Nacht hatte es geregnet und auch Sonntag früh, so gegen 09 Uhr regnete es immer noch ziemlich stark. Aber um etwa 09:30 Uhr hat es aufgehört zu regnen, so dass der Trachtenumzug im trocknen stattfinden konnte. Und das Wetter ist immer besser und besser geworden, die Sonne hat geschienen und es war auch wieder angenehm warm. 

Leider hat die schlechte Wettervorhersage wohl einige Kleinschenker davon abgehalten nach Dinkelsbühl zu kommen, was sehr schade war. Wir hätten uns über jeden einzelnen gefreut, da wir dieses Mal sowieso etwas weniger waren, weil einige unserer relelmäßigen Teilnehmer im Urlaub waren. Letztendlich haben 21 Kleinschenker am Trachtenumzug teilgenommen.

Auch das Treffen mit unseren Landsleuten nach dem Umzug in dem Gasthaus ist immer wieder sehr schön, da man dort sehr gesellig beisammen sitzt und sich lebhaft bei dem einen oder anderen Bier oder Glas Wein unterhält. Und es kommen auch immer wieder Kleinschenker vorbei, die nicht am Umzug teilgenommen haben. Die sind natürlich auch sehr willkommen!

Wir möchten uns bei allen Teilnehmenr herzlich bedanken und wünschen uns, dass viele davon auch im Sommer in Hermannstadt dabei sind.

Hier findet ihr weitere Bilder von Dinkelsbühl:

 

Viele Grüße, Euer HOG Vorstand